Wildwasser

Wer eine Alternative zu Wanderfahrten sucht ist im Wildwasser gut aufgehoben. Leider gibt es in NRW nur begrenzte Möglichkeiten Wildwasser zufahren. Daher zieht es die Gruppe der Wildwasserfahrer meistens nach Bayern oder Österreich.

Die Flüsse werden in sechs Schwierigkeitsgrade eingeteilt. Wildwasser 1 ist einfach zu befahren und kann als Wanderfahrt angesehen werden. Flussabschnitte der Stufe 6 gelten als nahezu unbefahrbar. Die Schwierigkeit eines Flussabschnitts richtet sich nach dem Gefälle, der Wasserwucht, der Einsehbarkeit schwieriger Stellen und weiteren Kriterien.

Der KCP unternimmt jedes Jahr mehrere Wildwassertouren.