Kanu Club verabschiedet sich von Ehrenpräsident Siegfried Krug

Mit Dank und großer Anerkennung hat sich der Kanu Club Paderborn von seinem früheren Vorsitzenden Siegfried Krug verabschiedet, der im Alter von 88 Jahren verstarb.Siegfried Krug war der herausragende Präsident in der Geschichte des KCP. Er war der  Erbauer des jetzigen Bootshauses am Fürstenweg, das er mit Fachkompetenz als Bauingenieur und mit finanziellem Geschick ohne Schulden für den Verein erstellt hat. Darüber hinaus hat er die Slalomgruppe mit großem Erfolg gefördert. Top-Platzierungen des Paderborner Clubs auf Bundes- und Landesebene sind ihm zu verdanken. Er nahm auch seine Aufgabe als Wettkampfrichter ernst. Dem Wassersport blieb er bis ins hohe Alter treu und er war Dauergast auf dem DKV-Zeltplatz am Edersee. Auf diesem Revier bewegte er sich mit seinem Faltboot und einer Segelyacht.

An der Beerdigung nahmen als ehemalige Vorsitzende Karl Niggemeyer, Winfried Kampe, Günther Mertens und daneben der gegenwärtige Vorsitzende Stefan Bendix neben weiteren Freunden und Aktiven des Vereins teil.

siegfried krug

Auf dem Foto: Siegfried Krug,
das Foto stammt von der Familie und ist zur Veröffentlichung freigegeben
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.