Befahrungsregeln

zur Übersicht der aktuellen Sperrungen bzw. Befahrungsregelungen hier ein Auszug aus dem DKV Sportprogramm (Auszug 2010, er wird ggf. aktualisiert)

weiter gehende Infos auch beim DKV (Link funktioniert derzeit nicht; wird aktualisiert)

hier gibt es spezielle Informationen für Diemel, Eder, Fulda, Schwalm (Link funktioniert derzeit nicht; wird aktualisiert)


Die Alme ist jetzt wieder durchgängig befahrbar.

Bisher war der Bereich Franzosenbrücke bis Autobahnbrücke gesperrt.
Dem Kanu Club Paderborn liegt der Befreiungsbescheid des Kreises Paderborn unter den unten aufgeführten Bedingungen vor:

An der Brücke in Nordborchen ( Zusammenfluß Altenau mit Alme ) ist ein Rot/Grün Pegel angebracht (siehe Fotos).
Bei Rot soll hinter der Brücke rechts über das Wehr ausgestiegen werden. In diesem Bereich ist eine Treppe vorhanden.
Bei Grün geht es links auf der Alme weiter. In keinem Fall über das Wehr und im unteren Fluß weiter, dies ist die Lohme die ganzjährig gesperrt ist.
Es geht weiter auf dem Mühlgraben der Alme bis Ortsanfang von Borchen. Hinter dem Spielplatz auf der linken Seite kommt auf der rechten Seite der Abfluss der alten Alme die bei Grün Pegel gut Wasser führt. Dies ist die Umführung der Mühle. Hier muß das Wehr evtl. Umtragen werden. Mit Baumhindernissen ist zu rechnen. Am Ende der alten Alme fließt diese wieder in die Alme, auf der dann das freigegebene Stück durchpaddelt werden kann.

Die Befreiung gilt für die Zeit vom 1.10 bis 15.3.

Für den Abschnitt der freigegebenen Alme gilt:
- Die Alme darf nur mit Einer-Kajaks / Kanus mit max. Länge von 4 m befahren werden
- Die Alme darf nur flußabwärts befahren werden
- Anlandung ist verboten
- Es darf nur bei Tageslicht gefahren werden