09.08.2015 Kanuten wagen sich auf neues Terrain

Am 09.08.2015 trafen sich 12 Kanuten der Anfänger- und Fortgeschrittenengruppe mit ihren Trainern an der Kartbahn in Büren, um den 500 Euro Gewinn, den die Gruppe Anfang des Jahres beim Fotowettbewerb der Deutschen Bahn ergattert hat, auf den Kopf zu hauen. Es wurden zwei Runden je 15 Minuten auf der knapp 1000 Meter langen Outdoor-Bahn gedreht. Die erste Runde wurde von allen gut aber eher verhalten gemeistert. Nach einer kurzen Pause wurden alle Kanuten in der zweiten Runde mutiger. Die Schikanen der Strecke wurden rasant hinter sich gelassen und ein Fahrer durfte mit 1.03 Minuten die schnellste Runde seine eigene nennen. Er wurde ebenfalls unter den Top 30 der Tagesbesten gelistet.

Danach war eine Stärkung fällig. So ging es zurück nach Paderborn, um es sich dort in einer Pizzeria schmecken zu lassen.

Der Tag war für alle ein aufregendes Ereignis und eine gute Belohnung für den Einsatz beim Fotowettbewerb.

Text: S. Krix, Fotos: U. Wczonke
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.